Am 12. September ist es soweit: Ab 16 Uhr findet im MACHWERK in der Alten Münze der Volunteering Jungle 2019 statt. Bei der interaktiven Engagementbörse kannst Du die engagierten Menschen von mehr als 30 Social Start-ups und Organisationen kennenlernen. Finde heraus, welche Menschen und welches Engagement zu Dir passt und wie Du aktiv werden kannst. Heute stellen wir Dir schon einmal fünf Organisation vor, die sich für gelungene Integration einsetzen und die Du beim Volunteering Jungle am 12. September erleben kannst.

  1. Der Malteser Hilfsdienst

Malteser Logo

Das Integrationszentrum des Malteser Hilfsdienst unterstützt geflüchtete Menschen dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und sich in allen gesellschaftlichen Bereichen mit einzubringen. Das Integrationszentrum sucht immer nach neuen Menschen, die als “Integrationslotsen” geflüchteten Frauen, Männern oder Familien helfen und Gesprächskreise mit Gleichgesinnten organisieren. Zusätzlich werden Menschen gesucht, die bei alltäglichen Herausforderungen helfen, etwa bei Arztbesuchen, der Suche nach einer geeigneten Schule oder bei Besuchen von Ämtern und Behörden. Mehr Infos hier.

  1. BrückenBauen

Brückenbauen

Das gemeinnützige Unternehmen BrückenBauen ermöglicht Integration durch aktive Einbindung in das gesellschaftliche Leben und versucht den Zugang zu der Arbeitswelt zu beschleunigen. Dazu werden Migrant*innen zu Kulturmoderator*innen ausgebildet, da diese sich natürlich besonders gut mit dem Erlernen von einer fremden Kultur und Sprache auskennen. Dadurch sollen “Brücken” gebaut werden zwischen Menschen, die schon lange in Deutschland leben und Menschen, die neu zugezogen sind. Finde das Projekt jetzt auf GoVolunteer.com.

  1. Weltweit – Asyl in der Kirche

“Weltweit Berlin” ist eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die vielfältige Unterstützung für Geflüchtete anbieten. Sie kooperieren mit der Flüchtlingskirche und stehen in Verbindung zum Flüchtlingsrat. Neben dem Organisieren von Deutschkursen, unterstützen sie geflüchtete Menschen bei Behördengängen, der Wohnungssuche, Arztbesuchen oder anderen alltäglichen Erledigungen. Finde das Projekt jetzt auf GoVolunteer.com.

4. Imagine

imagine

Beim Social Start-up Imagine lernen Migrant*innen in einem Digital Bootcamp, wie sie ihre Talente nutzen und sich für einen Job bewerben können. Hier erhalten Menschen, die neu nach Deutschland gekommen sind Einblicke in den technischen Arbeitsmarkt. Für Imagine ist es wichtig, dass Migration auf einem legalen und erfolgreichen Weg geschieht und Möglichkeiten gegeben werden, sich als Migrant*in in die Arbeitswelt vor Ort zu integrieren. Finde das Projekt jetzt auf GoVolunteer.com.

  1. Start with a friend

Start with a friend

“Aus Fremden können Freunde werden” – Das ist der Slogan der Organisation “Start with a Friend”.  Das Konzept hinter “Start with a friend” ist, einen sozialen Kontakt herzustellen zwischen Einheimischen und Menschen, die neu nach Deutschland gekommen sind. Dies geschieht durch sogenannte Tandempartnerschaften, bei denen die Organisation hilft, zwei Menschen, eine*n Einheimische*n und jemanden, der*die neu nach Deutschland gekommen ist, zu matchen. Finde das Projekt jetzt auf GoVolunteer.com.

Du hast Lust, dich bei einem dieser Projekte zu engagieren? Komm doch am 12. September ab 16 Uhr zum Volunteering Jungle und erlebe die Menschen hinter den Organisationen. Sollte noch nicht das Richtige für Dich dabei sein, dann helfen Dir unsere Expert*innen vor Ort, das Richtige für Dich zu finden. Wir freuen uns auf Dich!

Karina Hein Autorenbox

Über die Autorin:

Karina ist Praktikantin im Communications Team bei GoVolunteer. Normalerweise studiert sie im wunderschönen, kleinen Marburg Sozialwissenschaften und will später Journalistin werden. Sie interessiert sich für gesellschaftliche Themen, Kultur und Nachhaltigkeit.