Hier informieren wir Dich tagesaktuell über Bedarfe und Projekte für Soforthilfe gegen die Auswirkungen des Coronavirus. Unser Newsletter “Corona: Wie kann ich helfen?” liefert Dir regelmäßige Updates. Hier kannst Du erfahren wie Du sofort helfen kannst.

Unterstütze ältere oder besonders gefährdete Menschen, indem Du für sie einkaufst, zur Apotheke gehst oder ihren Hund Gassi führst. Zur Koordination gibt es digitale Nachbarschaftplattformen, Musteraushänge und bundesweite Hotlines. Mehr Informationen

Menschen auf der Flucht sind von der Coronakrise besonders betroffen. In Lagern wie Moria in Griechenland ist Abstand halten oder auf Hygiene achten für Kinder und ihre Familien unmöglich, medizinische Versorgung kaum vorhanden. Auch in den Unterkünften in Deutschland fehlt es geflüchteten Menschen an den nötigsten Dingen wie Schutzmasken. Wir zeigen Dir, was Du tun kannst, um die Menschen auch während der Coronakrise nicht alleine zu lassen. Mehr Informationen

Unter den Maßnahmen, um die Ausbreitung des Corona Virus einzudämmen, leiden vor allem die Gastronomie, kleinere Geschäfte und Clubs unter Existenzängsten. Wir zeigen Dir hier, wie du deine Lieblingsorte unterstützen kannst und ihnen durch diese schwere Zeit hilfst.

Krankenhäuser und andere Institutionen sind weiter dringend auf Blutspenden angewiesen, um die Versorgung sicherzustellen. Prinzipiell gilt: Du kannst spenden, wenn Du Dich gesund und fit fühlst. Finde hier heraus, wo und wann du Blutspenden kannst.

Bei der Versorgung von Wohnungslosen und Bedürftigen mit Essen kommt es durch das Coronavirus zu Problemen, da Ausgabestellen wegen der Ansteckungsgefahr größtenteils geschlossen bleiben. Auch viele Gastronomiebetriebe kämpfen aufgrund der Corona-Maßnahmen um ihre Existenz. Wie Du allen Beteiligten helfen kannst, indem Du im Restaurant Essen für Bedürftige bestellst, erfährst Du hier.

Sowohl global als auch in Deutschland sind Hilfsinitiativen dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um den Virus zu bekämpfen, Leben zu retten und die Folgen der Krise für die am härtesten betroffenen Menschen zu lindern. Hier findest Du geprüfte Spendeninitiativen, die Dein Geld dahin weiterleiten, wo es am dringendsten gebraucht wird.

Du kannst Dich auch mithilfe Deines Computers gegen das Coronavirus einsetzen! Als Daten-Spezialist kannst Du bei der COVID-19 Open Research Dataset Challenge bei der Auswertung von über 44.000 wissenschaftlichen Artikeln zu Covid-19 helfen. Das Projekt “Folding@home” bietet außerdem eine Software an, mit der Du die Rechenleistung Deines Computers spenden und die internationale Forschung an Impfstoffen und Therapien gegen Covid-19 unterstützen kannst.

Wie Du in Zeiten von Corona Deinem Körper und gleichzeitig anderen etwas Gutes tun kannst? Melde Dich bei Oxfams Corona-Running-Action an und sammle mit jedem Kilometer, den Du im Wald, Park oder durch Deine Stadt läufst Spenden für Menschen, die die Coronakrise am härtesten trifft!

Aktuell können Demonstrationen aufgrund der Distanzregeln nur bedingt stattfinden. Du willst trotzdem auf Missstände aufmerksam machen? Dann unterschreibe diese Petitionen.

In der Coronakrise ist es unsere Aufgabe, besonders die Personen zu schützen, die es ohnehin schon schwer haben. Aktuell ist es jedoch schwierig, auf die Straße zu gehen und für die Rechte von Geflüchteten, Obdachlosen, Alten und Kranken  zu demonstrieren. Nachdem Du die Petition #LeaveNoOneBehind unterschrieben hast, kannst Du mit einer roten Maske jetzt auch im Alltag „textilen Ungehorsam“ zeigen und ein Zeichen für mehr Menschlichkeit setzen.

Jetzt für den Newsletter anmelden