Der Winter ist da und mit ihm die Zeit der Erkältungen, Halsbonbons und Ingwertees. Leider haben nicht alle Menschen in Deutschland das Privileg bei Krankheit zu ihren Ärzt:innen gehen zu können. Auch kleine Infekte oder Verletzungen können dann schnell zu einem lebensbedrohlichen Problem werden. Besonders obdachlose Menschen haben Schwierigkeiten Erkrankungen vorzubeugen und Verletzungen zu versorgen. Auch Hygieneartikel sind für sie ein Luxusprodukt.

Um die Bedürfnisse der Betroffenen kümmern sich deutschlandweit engagierte Ärzt:innen, Pfleger:innen und Organisationen. Diese sind in ihrer Arbeit jedoch auf Spenden angewiesen.

Hast Du medizinische Produkte oder Hygieneartikel die Du nicht mehr verwendest? Dann spende sie doch ganz einfach, anstatt Sie im Regal verstauben zu lassen oder in den Müll zu schmeißen.

Was viele nicht wissen: Obdachlosenärzt:innen nehmen ALLE haltbaren medizinischen Produkte dankend an. Das heißt auch angenommen werden:

  •       Bereits geöffnete Packungen
  •       Packungen ohne Beipackzettel

Falls die Produkte nicht benötigt werden oder nicht mehr verwendbar sind, werden sie von den Ärzt:innen im medizinischen Abfall fachgerecht entsorgt.

Hier ein paar Vorschläge für Spenden, die dringend benötigt werden:

Medizinische Produkte Hygieneartikel
  •       Antibiotika
  •       Antiseptische Mittel
  •       Verhütungsmittel
  •       Cortison
  •       Verbände
  •       Alte Erste Hilfe Sets
  •       Schmerzmittel
  •       Fiebersenkende Mittel
  •       Magen-Darm-Mittel
  •       Grippemittel
  •       Zahnmedizinische Mittel
  •       Und vieles mehr!
  •       Deo
  •       Shampoo
  •       Seife
  •       Einweghandschuhe
  •       Einwegbecher,-besteck,-teller
  •       Handcreme/ Cremes
  •       Rasierer (Einmalprodukte)
  •       Rasiercreme
  •       Schminke und ähnliches
  •       Zahnpasta/ Zahnbürste
  •       Und vieles mehr!

Die Spenden kannst Du bei fast allen Ärzt:innen, Gesundheitszentren und Pflegeeinrichtungen für obdachlose Menschen abgeben. Am Besten fragst du vor Ort, welche Spenden momentan besonders benötigt werden. Hier haben wir Dir ein paar Adressen rausgesucht:

Tel.: 030 29668536
E-Mail:
praxiskoordination@gebewo-pro.de 
Stralauer Platz 32
10243 Friedrichshain-Kreuzberg

Tel.: 040 69455910
E-Mail: info@praxisohnegrenzen-hh.de
Bauerberg 10
22111 Hamburg

Tel.: 089 62502
Email: arztpraxis.strassenambulanz@kmfv.de
Pilgersheimer Str. 11
81543 München

Tel.: 0049/176 3254636
Email: info@strassenengel.org
Friedberger Straße 2
63452 Hanau

Klick HIER um weitere Adressen zu finden.

Willst Du dich für wohnungslose oder obdachlose Menschen engagieren? Dann schau doch mal auf unserer Engagement-Plattform GoVolunteer.com vorbei! Dort findest Du ein passendes Engagement in Deiner Nähe!

Finde jetzt Dein Engagement!

Über die Autorinnen

Caro ist Praktikantin bei GoVolunteer. Seit vielen Jahren engagiert sie sich aktiv für obdachlose Menschen. Mara hilft im GoVolunteer-Team Communications.