Am 20. Juni vergibt GoVolunteer den Volunteer Award 2018 für herausragende Leistungen im Ehrenamt. Über die Gewinner auf dem Volunteering Jungle in Berlin entscheiden fünf der bekanntesten Experten für soziales Engagement und Integration: Zohre Esmaeli, Shai Hoffmann, Katarina Peranic, Mathias Hamann & Ana Maria Alvarez Monge.

Die Experten-Jury für den Volunteer Award 2018:

Zohre Esmaeli
Social Entrepreneur, Model, Autorin, Designerin

Von Kabul nach Kassel. Von den Straßen Afghanistans auf die Laufstege in Paris und New York bis in Ihr neues Zuhause: Berlin. Sie nutzt Ihre Modelrolle als Rollenvorbild gelungener Integration, um Türen zu bauen, wo Mauern stehen.

Mehr Infos: www.zohre.de

Shai Hoffmann
Social Entrepreneur, Speaker und Aktivist

Als Social Entrepreneur hat Shai Hoffmann schon so einiges auf die Beine gestellt: Bus der Begegnungen. Karma Classics oder CrowdLove sind nur einige seiner vielfältigen Projekte.

Mehr Infos: www.shaihoffmann.de

Katarina Peranic 
Vorstand der Stiftung Bürgermut

Seit über zehn Jahren begleitet Karina Peranic zahlreiche Projekte in der Zivilgesellschaft von der Idee bis zur Umsetzung. Dabei spielen der Aufbau und die Aktivierung von analogen und digitalen Communitys sowie der Wissens- und Projekttransfer von wirkungsvollen Projekten eine zentrale Rolle. Die von ihr geleiteten Stiftungsprogramme openTransfer und Weltbeweger stehen dafür.

Mehr Infos: www.buergermut.de

Mathias Hamann
Flüchtlingshilfe Berliner Stadtmission, Coach

Für die Berliner Stadtmission arbeitet Mathias Hamann als Sozialmanager, für die Leitung von Unterkünften für geflüchtete Menschen wurde er mit dem Integrationspreis 2015 von Berlin Mitte und mit dem Europapreis des Landes Berlin 2016 ausgezeichnet. Aktuell leitet er das Flüchtlingszentrum Mertensstraße mit einer Kapazität von 1000 Plätzen; er trägt Verantwortung für ein achtstelliges Budget, ein Team von 70 Menschen, das von mehr als 1700 Freiwilligen unterstützt wird.

Mehr Infos: www.berliner-stadtmission.de

Ana Maria Alvarez Monge
CEO Migration Hub Network

Ana María Álvarez Monge ist Managerin und Initiatorin des Migration Hub Networks. Sie und ihr Team sind soziale Unternehmer, die seit 2016 mit Migration beschäftigte Grassroot-Organisationen auf europäischer Basis zusammenbringen und sie mit dem privaten Sektor, den Behörden und akademischen und wirtschaftlichen Institutionen in Verbindung bringen.

Mehr Infos: www.migrationhub.network