Das Thema Integration ist in aller Munde; in der Politik werden Strategien und Vorgehensweisen diskutiert und in der Theorie besprochen. Die Malteser packen das Thema direkt an: mit dem Integrationslots:innen-Programm. Wir stellen Dir das Programm vor und zeigen Dir, wie Du Integrationslots:in wirst!

Was ist das Integrationslots:innen-Programm?

Gegenseitiges Verständnis statt Misstrauen, Zugehörigkeitsgefühl statt Ablehnung: In ganz Deutschland unterstützen die ehrenamtlichen Integrationslots:innen der Malteser geflüchtete Menschen darin, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, Potenziale zu erkennen, in der Schule und auf dem Arbeitsmarkt ihre Chancen zu nutzen und am gesellschaftlichen Leben vor Ort teilzunehmen. Das Programm wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert. 

Neben dem Berliner Landesrahmenprogramm gibt es beim Malteser Hilfsdienst seit 2017 das Integrationslotsen-Projekt, das vom Bundeskanzleramt gefördert wird. An über 70 Standorten treffen sich Ehrenamtliche und Geflüchtete in diversen Projekten. Finde hier Dein Projekt in Deiner Stadt!

Was ist das Ziel des Programms?

Am Anfang stehen viele Geflüchtete bei ihrer Ankunft in Deutschland vor großen Herausforderungen: Neben sprachlichen Schwierigkeiten kommt viel Bürokratie auf sie zu. Dies kann schnell erdrückend werden. Durch die Unterstützung der ehrenamtlichen Integrationslots:innen haben Geflüchtete die Möglichkeit ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. 

Wer sind die Integrationslots:innen?

Bei den Maltesern Berlin werden zwei Arten von Integrationslots:innen unterschieden – hauptamtlich und ehrenamtlich. 

Hauptamtliche Lots:innen arbeiten im Rahmen vom Berliner “Landesrahmenprogramm Integrationslots:innen”, welches im Jahr 2013 eingeführt wurde. Geflüchtete und/oder Migrant:innen werden ausgebildet und arbeiten bei einem von 20 Projekten. Integrationslots:innen unterstützen Menschen in den unterschiedlichsten Bereichen – sei es bei der Arbeitssuche oder Fragen rund um Formulare und Anträge. Ihre eigenen Erfahrungen helfen ihnen die Sorgen der Hilfesuchenden zu verstehen und sie so besser zu beraten.

Du kannst das Integrationslotsen-Projekt außerdem ehrenamtlich als Integrationslots:in unterstützen.

Was machen Integrationslots:innen?

Die Aufgaben sind vielfältig und hängen von vielen Faktoren ab. Im Projekt wird auf die Wünsche und Bedürfnisse von jeder einzelnen Person eingegangen. Deshalb bieten die Malteser Berlin Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen an, bei denen Du Dich engagieren kannst:

  • Erlernen der deutschen Sprache
  • Nachhilfe für Schüler:innen
  • Aktivitäten mit Kindern
  • Nähstube für Frauen
  • Gemeinsame Kochabende
  • Gemeinsame sportliche Aktivitäten
  • Ausbildungs-, Arbeits- und Wohnungssuche
  • Begleitung bei Arztterminen oder behördlichen Terminen
  • … und vieles mehr

Was solltest Du als Integrationslots:in mitbringen?

In erster Linie ist ein hohes Einfühlungsvermögen unabdingbar. Viele Migrant:innen haben traumatische Erlebnisse durchlitten und sind nun in einem für sie komplett neuen Umfeld. Durch Offenheit und ehrliche Freundlichkeit kannst Du für sie eine sichere Umgebung schaffen, in der Nöte und Sorgen geteilt werden können. Du solltest außerdem offen für verschiedene Verhaltensweisen und Lebensrealitäten sein, um so besser auf einzelne Personen eingehen zu können.

Als ehrenamtliche Integrationslots:innen wirst Du durch hauptamtliche Kräfte unterstützt und kannst an Schulungen und Fortbildungen teilnehmen. Idealerweise kannst Du Dir 2-3 Stunden pro Woche Zeit für Dein Engagement nehmen.

Du willst Integrationslots:in werden?

Melde Dich jetzt an und komm ins Team der Malteser Berlin!

Hier kannst Du aus erster Hand erfahren, wie die Arbeit als Integrationslots:in dann aussieht: Jana engagiert sich als Integrationslotsin in Berlin

Gut zu wissen: Das Projekt wurde 2021 mit dem Siegel für “Ausgezeichnetes Engagement” gewürdigt. Damit zeichnet GoVolunteer soziale Projekte aus, die vorbildliche Arbeit mit freiwilligen Helfer:innen leisten. Diese Projekte zeichnen sich durch hohe Qualität in der Betreuung von Ehrenamtlichen und eine bereichernde Gestaltung des Engagements aus. Hier findest Du weitere Informationen.