Das mit dem Klimaschutz ist eine echt abgefahrene Sache, oder? Einerseits weißt du fast alles über den Klimawandel, gehst Du auf Demos für Klimagerechtigkeit und versuchst verantwortungsvoll zu konsumieren. Andererseits hast Du das Gefühl, immer noch alles falsch zu machen und die Zukunft der Menschheit auf´s Spiel zu setzen.

Alles ist sch….!

Ein Grund dafür ist wohl, dass Klimaschutz so ziemlich alle Bereiche Deines Lebens betrifft. Obwohl Du doch eigentlich schon so viel anders machst und bewusst lebst, wirst Du mit Widersprüchen konfrontiert, die Dich verzweifeln lassen:

Du liebst reisen, willst daran persönlich wachsen, musst dafür aber fliegen und zerstörst nicht nur Lebens- und Wirtschaftsräume, sondern auch die Atmosphäre.

Du kaufst nur Bio beim Discounter, nimmst aber Transportwege um die ganze Erde und klimaschädliche Containerschiffe in Kauf.

Du lebst vegan, liebst aber Avocado und andere Superfoods und ermöglichst so illegale Waldrodungen in Mexiko oder Wasserknappheit in Israel.

Was soll der Sch…? Kann man sich in Deutschland im Jahr 2019 überhaupt moralisch und klimagerecht verhalten? Die Antwort lautet: Nein. Aber, stopp, hier ist es noch nicht vorbei.

Wie Du Dich selbst, das Klima und die Zukunft rettest

Flüge reduzieren, regionale Bio-Lebensmittel kaufen und bewusst leben sind wahrscheinlich eine sehr, sehr (sehr) gute Idee. Wichtig ist aber auch: Mach Dich nicht fertig, solltest Du wieder einmal die Wahl haben zwischen dem Apfel aus Neuseeland und dem in Plastik verpackten Spinat.

Viel wichtiger: Werde aktiv und engagiere Dich für eine bessere Zukunft! Hilf mit, eine Welt aufzubauen, in der es diese Widersprüche und Konflikte nicht mehr gibt!

Schon heute gibt es unzählige Ideen, wie wir eine klimagerechte Welt gestalten können. Und das Beste: Aus vielen dieser Ideen sind Projekte, Initiativen und Organisationen entstanden, bei denen Du sofort mitmachen kannst.

JETZT ist #VolunteerForFuture

Warte nicht auf bessere Zeiten. Werde JETZT aktiv:

Gehe zum Info-Treffen von Ende Gelände und unterstütze die Energiewende hin zu regenerativen Ressourcen.

Lerne bei PROVIEH wie Du gegen den klimapolitischen Wahnsinn der industriellen Tierwirtschaft wirken kannst.

Besuche das Urban Gardening Projekt in Deiner Nachbarschaft und unterstütze ein Umdenken weg von globalen Supermarktketten hin zur hyper-lokalen Lebensmittelproduktion.

Werde Volunteer bei Fridays for Future und erreiche, dass die große Politik den Klimawandel endlich ernst nimmt und vielleicht sogar Deine Eltern und Großeltern.

Noch mehr Möglichkeiten, wie Du Dich sofort für eine bessere und klimagerechte Zukunft engagieren kannst, zeigen wir Dir in den kommenden Wochen bei #VolunteerForFuture.

Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus dem Engagement-Bereich Umwelt & Tierschutz unterstützen wir Dich bei #VolunteerForFuture bei der Suche nach Deinem Engagement für den Klimaschutz.

Engagier Dich auch auf Social Media

Hilf uns, noch mehr Menschen zu motivieren, sich für unsere Zukunft einzusetzen. Like, share und kommentiere den #VolunteerForFuture-Content auf Instagram, Facebook oder Twitter!

Ohne Dich geht es nicht!

Unsere Zukunft können wir nur gemeinsam gestalten. Informiere Dich jetzt auf GoVolunteer.com, zieh dir ‘ne Hose an und leg los!

Dominique Prescher Head of Communications GoVolunteer

Über den Autor

Dominique leitet das Team Communication bei GoVolunteer. Aufgewachsen bei Wolfenbüttel studierte er European Studies und politische Kommunikation in den Niederlanden und der Türkei. Bevor er antrat, um die Welt zu retten, arbeitete er mehrere Jahre in einem Digitalverband als privilegierte Kartoffel.