Dir liegt unsere Umwelt am Herzen? Du möchtest Deine Leidenschaft zum Beruf machen? Glücklicherweise gibt es in Deutschland eine Menge Studiengänge im Bereich Umweltwissenschaften. 

Dazu gibt es gute Nachrichten: Das Angebot deutscher Studiengänge rund um Ökologie, Klima und Umweltschutz wächst stetig. Durch die Corona-Pandemie hast Du bei den meisten Unis noch bis zum 20. August Zeit, Dich für Deinen Traum-Studiengang im Wintersemester 2020 zu bewerben. 

Wenn du gerade mit der Schule fertig geworden bist oder Dich nach Deiner Ausbildung oder einem ersten Studium neu orientieren möchtest, findest Du hier einige Inspirationen für spannende Bachelor-Studiengänge in Umweltwissenschaften an deutschen Hochschulen. 

Warum Umweltwissenschaften studieren?

Ökologische Krise, Artensterben, Klimawandel – es ist schwer, den Überblick über die vielen Umweltprobleme unserer Zeit zu behalten. 

Unsere Umwelt ist ein sehr komplexes System, daher ist ökologische Nachhaltigkeit in vielen naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Studiengängen mittlerweile ein Kernthema. Das ist extrem wichtig, denn es braucht Umweltbewusstsein in der Ökonomie und Pädagogik ebenso wie in der Klimaforschung und Biologie.

Wie vielfältig das Angebot der Studiengänge in Umweltwissenschaften mittlerweile ist, siehst Du an der Auswahl, die wir hier für Dich getroffen haben. Bestimmt ist auch etwas für Dich dabei!

BSc Umweltwissenschaften – Leuphana Universität Lüneburg

Dieser Studiengang ist perfekt für Dich, wenn Du verschiedene Felder rund um Umwelt und Nachhaltigkeit kombinieren und ein ganzheitliches Bild von Problemen und Lösungen im Umweltbereich bekommen möchtest. 

Im Hauptfach Umweltwissenschaften erwarten Dich verschiedene spannende Fächer wie Sustainable Economics, Laborpraktika und Umweltpolitik. Cooles Extra: Im Nebenfach kannst Du entweder noch tiefer in die Umweltthematik eintauchen oder völlig anderen Interessen nachgehen! Die Auswahl von Themen wie Philosophie, VWL, Medienwissenschaften bis hin zu Wirtschaftspsychologie lässt Dein zukünftiges Studi-Herz höher schlagen.

Mehr über den Studiengang erfährst Du hier.

Kombiniere Gesellschaft- und Umweltwissenschaften mit Geographie – dem Studiengang für Universalist*innen!

Geographie befasst sich mit der physischen Beschaffenheit der Erde sowie ihrer Interaktion mit dem Mensch. Ist Geographie damit eine Natur- oder Sozialwissenschaft? Die Antwort lautet: Beides und weder noch. Geographie befindet sich genau an der Schnittstelle. 

Jede Uni hat ihren eigenen Schwerpunkt entlang der zwei Teilbereiche Humangeographie (Bachelor of Arts) und Physische Geographie (Bachelor of Science). Für Dich bedeutet das besonders viel Entscheidungsfreiheit und jede Menge Möglichkeiten nach dem Studium.

Na, und was genau wird man dann damit? Eine kleine Auswahl sowie eine Hommage an die Geographie liest Du hier. Und warum sich FridaysForFuture Klimaaktivistin Luisa Neubauer für ihr Geographie-Studium entschieden hat? Darum! 

Eine Übersicht mit allen 132 deutschen Bachelorstudiengängen in Geographie findest Du hier – egal ob auf Lehramt, in Human- oder Physischer Geographie.

Kombiniere Technik und Energie mit Umweltwissenschaften

Dich faszinieren Technik und Ingenieurwesen UND Umwelt- bzw. Klimaschutz? Glücklicherweise triffst Du mit dieser Kombo definitiv den Zahn der Zeit!

Wenn Du Dich schon immer gefragt hast, wie Du Klimasysteme modellieren oder erneuerbare Energien effizienter machn kannst, ist das Dein Studiengang. Mit diesen spannenden und weiteren wichtigen Fragen beschäftigen sich unter anderem diese beiden Bachelor of Science: Umwelt- und Energieprozesstechnik in Magdeburg und Geotechnologie an der TU Berlin. 

BA Umweltwissenschaften und -Bildung in Weingarten

Es ist wichtig, dass ein Bewusstsein für komplexe Umweltproblematiken in unserer Gesellschaft geschaffen wird. 

Der Bachelor of Arts in Umweltbildung an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten, Baden-Württemberg, ist daher von besonderer Bedeutung für unsere hoffentlich ökologische Zukunftsgesellschaft

Ähnlich wie in Lüneburg lernst Du ökologische Nachhaltigkeit dort aus verschiedenen Blickwinkeln kennen: Naturwissenschaften, Technik, Wirtschaft, Politik und mehr. Und nicht nur das: Du lernst außerdem, wie Du diese Inhalte verschiedenen Altersklassen auf interessante und lehrreiche Weise vermittelst. 

Neugierig geworden? Weitere Informationen findest Du hier.

Hast Du Lust auf Umweltschutz bekommen?

Wenn Du noch etwas Orientierung brauchst, um Dich für einen Studiengang zu entscheiden, kannst Du auch erst praktische Erfahrungen im Bereich Umweltschutz sammeln. Lies dazu unseren Artikel zum Thema “Gap Year im Umweltschutz trotz Corona”.

Falls Du jetzt schon Zeit hast Dich ehrenamtlich im Natur- und Artenschutz zu engagieren, folge am besten unserer neuen Plattform @gonature_de bei Instagram oder finde hier Dein Projekt im Naturschutz:

Hier geht’s zu den Naturschutz-Projekten