Ehrenamt Hamburg: 5 Projekte für Dein Engagement

Published On: 09.08.2022|Kategorien: In Deiner Stadt|23.9 min read|

Die Hansestadt Hamburg bringt viele Menschen durch ihre Architektur zum Schwärmen. Doch nicht nur äußerlich, auch innerlich überzeugt die Hafenstadt an der Elbe: Denn die Menschen vor Ort engagieren sich im Ehrenamt, gehen Probleme an und setzen beeindruckende Ideen und Projekte um, damit Hamburg für alle lebenswert ist.

Sie stehen zum Beispiel älteren Menschen in der Einsamkeit bei, transportieren Lebensmittel für bedürftige Menschen oder greifen Familien nach der Geburt unter die Arme. Zusammen mit anderen Hamburger:innen kannst auch Du in Deiner Stadt wirklich etwas bewegen. Bist Du bereit? 

Unterstütze jetzt eines dieser 5 wichtigen Projekte in Hamburg:

1. Engagiere Dich gegen Armut bei der Hamburger Tafel

Auch in Deutschland ist Armut ein großes Problem. Besonders seit der Pandemie sind immer mehr Menschen auf die Unterstützung von Organisationen wie der Hamburger Tafel angewiesen. Genau hier kannst Du aktiv werden!

Auf dem Bild sind zwei Personen zu sehen, die draußen Schach spielen.

Hol Essen in Lebensmittelgeschäften, Supermärkten, Hotels und anderen Stellen ab und liefere es an soziale Hilfseinrichtungen!

Mehr zum Projekt

Das Konzept der Hamburger Tafel überzeugt Dich bestimmt: In Zweier-Teams sammelst Du zunächst überschüssige Lebensmittel von Einrichtungen wie Hotels oder Lebensmittelgeschäften ein. Im Anschluss verteilst Du diese an 31 Lebensmittelausgabestellen in und um Hamburg. Durch die Idee übernehmen die wirtschaftlichen Player soziale Verantwortung und Menschen in Not erhalten Unterstützung. Ganz nebenbei werden dadurch außerdem Ressourcen geschont, weil weniger Lebensmittel verschwendet werden. Quasi ein Win-Win-Win!

Übrigens kann Dein Engagement bei der Hamburger Tafel flexibel an Deine Möglichkeiten und Bedürfnisse angepasst werden. Du kannst zum Beispiel entweder festes ehrenamtliches Mitglied werden oder aber ein Praktikum, ein freiwilliges soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst bei der Hamburger Tafel machen. Wir sind uns sicher, dass auch für Dich die richtige Art des Engagements dabei ist.

Mehr Projekte in Hamburg zum Thema Armut & Obdachlosigkeit

2. Unterstütze Familien gemeinsam mit Wellcome Hamburg

Das Baby ist da und die Freude soll groß sein – doch nichts geht mehr. Dieses Szenario erleben viele frischgebackene Eltern in Deutschland jeden Tag. Denn statt purem Baby-Glück beginnt für viele Familien nach der Geburt schnell der ganz normale Wahnsinn: Das Baby schreit, der Kühlschrank ist leer, das Geschwisterkind ist eifersüchtig… Hier setzt das Sozialunternehmen wellcome an. 

Auf dem Foto ist eine ältere Frau zu sehen, die ein Baby auf dem Arm hält.

Entlaste Familien, indem Du beispielsweise auf das schlafende Baby aufpasst oder einfach ein offenes Ohr für die Sorgen der Eltern hast.

Mehr zum Projekt

Denn wer nach der Geburt keine Hilfe von Familie, Freund:innen oder Nachbar:innen hat, kann auf die Unterstützung von den sogenannten wellcome-Engeln zählen. An rund 230 Standorten supporten die ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen in ganz Deutschland junge Eltern! Ganz nach der Devise “Kindern geht es nur gut, wenn es den Eltern gut geht.“ Du kennst das Gefühl der Überforderung und willst Familien in einer schwierigen Zeit unterstützen? Auch in Hamburg kannst Du Dich bei wellcome engagieren.

Auf dem Foto ist die Speicherstadt in Hamburg zu sehen. In der Mitte ist Wasser umgeben von roten Backsteinhäusern.
Mehr Projekte in Hamburg zum Thema Kinder & Jugendliche

3. Verkaufe im Oxfam Second-Hand Laden alte Dinge für einen guten Zweck

Oxfam setzt sich für eine gerechte Welt ohne Armut ein. Zum einen leistet der Verein in Krisen und Katastrophen wie dem Krieg in der Ukraine kurzfristig Nothilfe. Darüber hinaus liegt es Oxfam am Herzen, Menschen langfristig und nachhaltig zu unterstützen. Deshalb fördert der Verein zum Beispiel Geschlechtergleichgerechtigkeit, ermöglicht demokratische Teilhabe und schafft Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung. 

Auf dem Foto sind 3 Personen zu sehen, die bei Oxfam arbeiten.

Unterstütze durch Dein Engagement im Oxfam Second-Hand Shop die Werte, Inhalte und Vision von Oxfam.

Mehr zum Projekt

Damit diese Ziele umgesetzt werden, braucht der Verein natürlich Geld. Hier kommen die Oxfam Shops ins Spiel. Denn dort kannst Du als Ehrenamtliche:r “Überflüssiges flüssig machen”, indem Du gespendete Dinge weiterverkaufst. Die Gewinne fließen in die entwicklungspolitische Arbeit von Oxfam. Unterstütze Oxfam, indem Du Sachspenden annimmst, sortierst, präsentierst und gleichzeitig über die Mission der Organisation sprichst.

Mehr Projekte in Hamburg zum Thema Armut & Obdachlosigkeit

4. Schenke älteren Menschen Deine Zeit

Der Freunde Alter Menschen e.V. will Dich mit älteren Menschen connecten. Denn leider gehört Einsamkeit zum Alltag vieler älterer Menschen. Warum das so ist? Oft leben ihre Liebsten zu weit weg oder sind bereits verstorben. Außerdem können viele Menschen im Alter nicht mehr so aktiv sein wie sie es von sich selbst kennen – stell Dir das mal bei Dir selbst vor! Diese Faktoren können dazu führen, dass ältere Menschen allein und isoliert direkt neben uns leben.

Auf dem Foto sind zwei Menschen zu sehen, die zusammen Kaffee trinken.

Bring durch Deinen Besuch bei Deiner:m “Alten Freund:in” Abwechslung in deren Alltag!

Mehr zum Projekt

Du kannst etwas dagegen tun! Starte eine Besuchspartnerschaft und triff Dich ein Mal im Monat mit einer älteren Person. Wie Ihr Eure gemeinsame Zeit verbringt, ist natürlich Euch überlassen! Wie wäre es zum Beispiel mit Kniffeln, Kuchen essen oder kleinen Ausflügen? Wichtig für Dein Engagement ist, dass Du langfristig und regelmäßig Zeit dafür hast.

Auf dem Foto ist Hamburg aus der Vogelperspektive zu sehen. Links im Bild sind das Rathaus und der Rathausplatz zu sehen. Rechts ist die Elbe im Bild.
Mehr Projekte mit Senior:innen in Hamburg

5. Hilf bei Online-Sprachcoachings auf Deutsch mit

Hast Du selbst schon eine Fremdsprache gelernt und gemerkt, dass Du irgendwann alleine nicht mehr weiterkommst? Dann kannst Du Dich sicher gut in Menschen hineinversetzen, die Deutsch als Fremdsprache lernen. Denn unsere Sprache ist ja bekanntlich wirklich nicht die einfachste. An diesem Punkt setzt das 1:1 Online-Coaching im Freiwilligen Zentrum Hamburg an. 

Auf dem Foto ist eine gezeichnete Person zu sehen, die auf dem Boden Liegestütz macht. Vor der Person steht ein Laptop. Engagieren in Hamburg.

Hilf Menschen bei digitalen Treffen dabei ihre Deutsch-Skills zu verbessern und schließe neue Freundschaften!

Mehr zum Projekt

Du kannst dort einmal oder mehrmals in der Woche mit Nicht-Muttersprachler:innen Deutsch lernen. Die Engagement-Möglichkeit ist dabei sehr flexibel. Egal ob kurzfristig oder regelmäßig, Deine Deutsch-Skills werden jetzt gebraucht!

Mehr Projekte in Hamburg zum Thema Bildung & Sprache

Ehrenamt Hamburg: Engagier Dich jetzt!

Ein Glück, dass die Möglichkeiten in Hamburg so vielfältig sind! Lege jetzt direkt los und mach Deine Stadt zusammen mit Nachbar:innen noch lebenswerter für alle Menschen!

Dir liegt ein anderer Bereich besonders am Herzen, auf den wir in diesem Artikel noch nicht eingegangen sind? Dann schau jetzt auf unserer Plattform GoVolunteer.com vorbei! Dort findest Du neben den bisher genannten Möglichkeiten weitere Mitmach-Projekte in Hamburg.

Finde Dein Engagement!

Sharing is caring