Soziales Engagement ist auch im Internet möglich? Ein sogenanntes digitales Ehrenamt, oder Online-Volunteering, macht es möglich. Wir zeigen Dir, wie das funktioniert und bei welchen Projekten Du Dich auch von unterwegs engagieren kannst.

Gutes Tun im Netz

Ganz ehrlich – wer geht schon ohne sein Smartphone aus dem Haus? Suchmaschinen erleichtern das Leben. Instagram, Facebook & Co versüßen unsere Freizeit. Kurz gesagt: Das Internet ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Neueste Studien zeigen, dass bei den 14- bis 29-Jährigen durchschnittlich 70% täglich mobil online sind. 

Soziales Engagement ist in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vertreten. Freiwillige Helfer sind vor allem im Sport, in Schulen und Kindergärten, Kultur und Musik sowie in Kirchen und religiösen Bereichen zu finden.

Wie kann ich mich im Internet engagieren?

Beim digitalen Ehrenamt oder Online-Volunteering setzt man sich für das Gemeinwohl anderer ein. Das Engagement erfolgt dabei vollständig oder teilweise über das Internet.

Dabei ist es (fast) egal, ob Du dies von zu Hause tust, auf der Arbeit bist oder Dich unterwegs für die Gutes Sache einsetzt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du deine Fähigkeiten im Netz einsetzen kannst. Wenn Du gerne Texte schreibst, kannst Du in Blogartikeln wichtige Themen und Informationen bereitstellen. Du sprichst mehrere Sprachen fließend? Dann kannst Du Organisationen bei der Übersetzung von Texten helfen.

Auf den sozialen Medien mithelfen

Wenn Du die geborene Instagram-Queen oder der geborene Influencer bist, dann übernimm die Verantwortung für Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter und Instagram. Erstelle spannende Beiträge und Artikel für die Kanäle. Hilf dabei, die Online-Community auf Deine Organisation aufmerksam zu machen. Ein tolles Beispiel ist das Team von Mädelsabende, das über Instagram zu feministischen Themen berichtet.

Du kannst super mit Menschen umgehen und hast ein Händchen unterschiedlichste Menschen zu beraten und zu coachen? Interaktive Plattformen suchen immer wieder Leute, die per Laptop oder Smartphone auf Fragen aus der Community antworten. Du siehst, beim digitalen Ehrenamt gibt es viele Möglichkeiten sich im Internet zu engagieren.

GoVolunteer ist Deine Online-Plattform für soziales Engagement

Heute ist das Internet die erste Anlaufstalle, wenn es darum geht Informationen schnell zu finden. Darum gibt es auch GoVolunteer.com: Auf unserer Plattform findest Du ganz schnell das passende Projekt für Dein Engagement!

Rund 31 Millionen Menschen setzen sich bereits mit ihren Fähigkeiten für eine vielfältige Gesellschaft ein. Werde Teil der Helfer-Community und bringe Dein Talent im digitalen Ehrenamt ein, um Gesellschaft im und durch das Netz aktiv mitzugestalten. Die Online-Plattform von GoVolunteer bringt Dich mit spannenden Projekten und Initiativen zusammen.

Dein Projekt für digitales Ehrenamt

Du brennst für Online-Volunteering und möchtest sofort loslegen? Um dir einen Überblick zu geben, stellen wir Dir 3 Projekte vor, bei denen Du online einfach helfen kannst.

Wefugees

Wefugees schafft mit der interaktiven Plattform einen virtuellen Ort, in dem Geflüchtete und Helfende Fragen stellen können. Dort werden Antworten auf Fragen, rund um das Thema Ankommen in Deutschland gefunden. Vision von Wefugees ist es, das Geflüchtete ihr neues Leben selbstständig beginnen können.

Wenn Du Dich für Neuankommende engagieren möchtest, ist Wefugees das Richtige für Dich. Mit Smartphone oder Computer kannst Du Fragen aus der Online-Community beantworten, Übersetzungsaufgaben übernehmen, über Social-Media-Kanäle neue User ansprechen und auf Wefugees aufmerksam machen. Andere Ideen um Geflüchteten zu helfen findest du in diesem Blogpost zum Thema Integration.

WERTE LEBEN ONLINE

Mit Hate-Speech, Cybermobbing oder Fake News muss Schluss gemacht werden. WERTE LEBEN – ONLINE informieren Scouts Jugendliche über genau diese Themen. Das bundesweite Online-Projekt sucht Volunteers im Alter von 15 – 23 Jahre aus ganz Deutschland. Du kannst eigene Social-Media-Aktionen planen und als Webinar-Moderator zu Schulklassen sprechen. 

Mimycri

Aus alten Schlauchbooten etwas Neues machen? Das machen mimycri! Zusammen mit Geflüchteten entstehen in Berlin aus den alten Materialien neue Taschen und Rucksäcke. Dein Engagement wird im Bereich Social Media und Online Marketing gebraucht! Unterstütze mimycri bei der Erstellung von kreativen Artikeln, Videos und Fotos. Hilf dabei, dass Menschen auf das Projekt aufmerksam gemacht werden.

Youvo

Wirkungsvolle Kommunikation ist für soziale Organisationen unerlässlich. Doch leider ist gerade bei gemeinnützigen Inititativen das Budget oft gering. Youvo möchte Kreative aus dem Design-, Kommunikations- und Digitalbereich mit sozialen Organisationen vernetzen. Auf der Online-Plattform können sich Projekte vorstellen. Studierende und Professionals können digitale Kompetzen dort durch soziales Engagement zum Einsatz bringen.

Finde Dein Projekt auf GoVolunteer

Digitales Ehrenamt und soziales Engagement war noch nie so leicht. In über 100 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es Projekte und Events. GoVolunteer deckt alle Bereiche des sozialen Engagements ab. Du möchtest Dich für Geflüchtete einsetzen? Dann schau doch bei ENGAGIERTE NEWCOMER vorbei. Du willst in der Kunst und Kultur Szene mitwirken? Oder Du möchtest Dich gegen Armut einsetzen und Dich für Obdachlose einsetzen? Auf GoVolunteer.com findest Du über 3.000 Projekte. Finde Dein Projekt heute! Dein Engagement ist wichtig!

Hier erfährst du mehr

Über die Autorin:

Stephanie Friedrich studiert im 4. Semster den Master „Medien Ethik Religion.“ Wenn sie nicht für GoVolunteer schreibt, ist sie in der Welt unterwegs.