Digitales Engagement: So kannst Du Dich online engagieren

Published On: 05.12.2021|Kategorien: Online-Volunteering|3.7 min read|

Hast Du schon mal von Engagement im Netz gehört? Digitales Engagement oder Online Engagement werden auch als Online-Volunteering bezeichnet – also Freiwilligenarbeit, die über das Internet stattfindet. Auf diese Weise ist es noch einfacher ehrenamtlich aktiv zu werden, egal von welchem Ort aus. Insbesondere Corona hat uns allen klar aufgezeigt wie wichtig Digitalisierung ist. Was genau digitales Engagement bedeutet und wie Du Dich jetzt sofort online aktiv werden kannst, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Auf dem Bild sieht man im linken Bildausschnitt den Teil einer Tastatur. Daneben liegen ein Block und ein Stift auf einem Schreibtisch. Auch die sind jeweils in einem kleinen Teilausschnitt zu sehen im rechten Teil des Bildes.

Beginnen wir mit einer Basic-Definition. Grundsätzlich spricht man von Engagement, wenn 5 Merkmale zutreffen:

1. freiwillig
2. unentgeltlich
3. nützlich für das Gemeinwohl
4. gemeinschaftlich
5. öffentlich (nicht nur z.B. an die Familie gerichtet)

Werden für diese Tätigkeit digitale Geräte verwendet, handelt es sich um digitales Engagement

2. Wie kannst Du aktiv werden?

Natürlich ist es wichtig, dass Du bei der Auswahl des für Dich passenden Engagements nach Deinen persönlichen Interessen und Kompetenzen gehst. Worauf hast Du Lust? Was bewegt Dich? Es gibt 4 Bereiche, in denen Du Dich online engagieren und digital aktiv werden kannst: Informieren, vernetzen, vermitteln und online bei Projekten mitarbeiten.

Informiere auf Social Media

Du bist Social Media affin und verbringst gerne Zeit auf Plattformen wie Instagram, Twitter, TikTok und Co.?
Machst Du gerne Insta-Storys und teilst Inhalte mit Mehrwert? Perfekt, denn Deine Reichweite auf den sozialen Medien kann mit einem sehr positiven Impact genutzt werden. So gehen gesellschaftlich relevante Themen viral und Menschen werden sensibler dafür. Werde aktiv und informiere Deine Freund:innen und Bekannte über bürgerschaftliches Engagement! 

Vernetze Dich und werde Online Aktivist:in

#BlackLivesMatter, #MeToo oder #SocialJustice: Mach Dich online für ein Thema stark, dass Dir am Herzen liegt. Finde Menschen, die genauso wie Du etwas bewegen wollen. Vernetze Dich mit ihnen und arbeite gemeinsam an Projekten. Egal ob auf Insta, Twitter, Reddit oder Twitch – Es gibt viele Plattformen, auf denen Organisationen und engagierte Helfer:innen online zusammentreffen. Dort arbeiten sie gemeinsam an den Ideen von Morgen, um gesellschaftliche Strukturen zu verbessern. 

Werde digitale:r Ambassador einer Organisation

Du bist kommunikativ, offen und gehst gerne auf Menschen zu? Du hast ein gutes Gespür für sensible Themen und wie Du sie anderen nahe trägst? Dann kannst Du die Vermittler-Rolle übernehmen für Deine Herzensorganisation oder NGO. Sammle als Online-Fundraiser:in wichtige finanzielle Mittel für Non-Profit-Organisationen und Projekte. Du kannst auch dabei helfen, Engagement-Interessierte an eine Organisation zu vermitteln. Bring Menschen zusammen, die zusammen gehören – und das ganz einfach über digitale Kommunikation!

Arbeite online bei ehrenamtlichen Projekten mit

Du möchtest nicht nur engagierte Organisationen und Personen unterstützen, sondern Dich aktiv als Online Volunteer engagieren? Setze Deine im Beruf oder Studium erlernten Skills für den guten Zweck von Zuhause aus ein! Eine Vielzahl an Organisationen und Vereinen ist immer auf der Suche nach motivierten und kompetenten Helfer:innen. Viele Organisationen standen durch Corona vor einer großen Herausforderungen, weil ihnen digitales Wissen fehlte. Hilf dabei digitale Strukturen mit auf- und auszubauen. 

3. Finde Dein digitales Engagement

Das Bild ist farbenfroh und zeigt die einzelnen Logos von verschiedenen Social Media Plattformen wie zum Beispiel Instagram oder Reddit an. Sie sind jeweils farbig eingekreist, schweben im Bildrand und ragen aus diesem heraus.

Das Besondere am digitalen Engagement ist, dass Du dabei remote arbeiten kannst. Das bedeutet, dass Du nicht vor Ort sein musst, sondern von unterwegs oder von Zuhause aus dem “Home Office” arbeiten kannst. Mega gut so flexibel sein zu können, oder? Das finden wir auch!

5 Möglichkeiten für Dein Online-Engagement:

Lust auf mehr Engagement?

Seit Corona hat sich viel verändert – auch das Ehrenamt. Zum Glück gibt es so viele tolle Projekte, bei denen Du sogar von Zuhause aus mithelfen kannst. Lies Dir am besten unsere Tipps für Dein Engagement aus dem Home-Office durch. Dadurch kannst Du direkt motiviert starten. Auf GoVolunteer.com findest Du eine Vielzahl an Projekten aus dem Bereich Online-Volunteering, bei denen Du Dich engagieren kannst. Schau gerne vorbei!

Finde Dein Engagement!

Sharing is caring